Internationally awarded by the science

Das Wetter bei us:

Die erfolgreichsten Behandlungen weltweit

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Webseiten der Dayeng Stiftung.

„Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ (Jiddu Krishnamurti)

Aber es ist auch kein Zeichen von körperlicher Gesundheit einer Gesellschaft angepasst zu sein die keinerlei Interesse daran hat die Gesundheit der Menschen zu fördern, das Gegenteil ist sogar der Fall.

Die Dayeng Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation mit hunderten, angeschlossener, internationaler und vor Allem unabhängiger Wissenschaftler und Fachärzte.

Sie entscheiden, wem Sie vertrauen. Wir helfen Ihnen gern unabhängig von Manipulations-Institutionen, Politik oder Industrien. Wir sind Mediziner aus Leidenschaft und Überzeugung.

Was die Dayeng Stiftung ist und wie wir auch Sie erfolgreich behandeln können, sehen Sie hier.

 

 

Was Patienten wissen sollten:

Wir, die Ärzte der Dayeng Stiftung behandeln seit dem Jahr 2001 erfolgreich Patienten aus aller Welt. Viele Patienten, die zu uns kommen, haben meist bereits eine gewisse Odyssee betreffend ihres Krankheitsbildes durchgemacht.

Warum ist das so? Es ist wichtig die Funktion der Gesundheitssysteme zu verstehen. Die heutige Medizin hat nichts mehr mit der Medizin der frühen Zeit zu tun, bei der es um das Helfen von Menschen mit einem gesundheitlichen Problem ging. Aus dieser frühen Zeit stammt auch der Hippokratische Eid, der übrigens heute in Europa offiziell nicht mehr gilt. Dieser Eid wird heute nicht mehr geleistet, er wurde ersetzt durch die sogenannte Genfer Deklaration des Weltärztebundes. Der hippokratische Eid hat heute, besonders in Europa keine rechtliche Bedeutung mehr.

Warum? Die sogenannte Genfer Deklaration ist so formuliert, dass die Ärzteschaft aus der Verantwortung genommen ist, man formuliert dies etwas geschickter in dem man das Wort Selbstbestimmung des Patienten benutzt. Gemeint ist jedoch, dass der Patient nun die Verantwortung trägt, die Ärzteschaft ist also aus der Verantwortung. Da es nun heute Deklaration heißt, hat es keine moralische Bedeutung mehr als Eid. Es wird heute die Meinung vertreten, dass eigentlich diese ursprüngliche moralische Leitplanke der Ärztestand nicht mehr benötigt. Nun, es geht ja heute auch nicht mehr darum aus Überzeugung Menschen helfen zu wollen, vielmehr hat der Kommerz heute Einzug gehalten in die Medizin. Es hat sich ein System aufgebaut, dass ausschließlich aus Gewinnorientierten Unternehmen besteht, auch ein heutiger Arzt ist ein gewinnorientiertes Kleinunternehmen. Krankenhäuser, Universitäten, Beratungsstellen, Apotheken usw. und natürlich ganz oben die Pharmaindustrie die alles kontrolliert, alles ist Kommerz. Es kann also Niemand mehr, aus diesem System, sich in den Dienst der Menschen stellen wie es der Hippokratische Eid aussagt.

Deshalb ist der Wille Menschen zu helfen gesund zu werden nicht mehr vorhanden und ausgetauscht in Profitinteresse. Deshalb führt kein Arzt, aus diesem System, mehr eine korrekte Anamnese durch, er kann es nicht, denn Zeit ist Geld und Gewinne stehen an erster Stelle.

Wir, die Ärzte und Wissenschaftler der Dayeng Stiftung haben uns befreit aus diesem System, denn wir haben unser Gewissen nicht gegen Profite ausgetauscht. Deshalb können Sie Sicher sein, dass Sie bei uns an erster Stelle stehen, wir wollen, dass Sie gesund werden. Deshalb besitzt unser Klinikum eine begrenzte Kapazität, so können wir uns Zeit nehmenwir für unsere Patenten, eine Massenabfertigung kommt für uns nicht in Frage.

 

Dies ist der sogenannte Äskulapstab, er ist Symbol für heilende Medizin und für die Ärzteschaft die im Sinn des Hippokratischen Eid´s handelte, wie es früher üblich war.

Dieses Zeichen hat nichts mit Gesundheit zu tun und ist eine Vortäuschung falscher Tatsachen. Es ist das Zeichen des Hermes und repräsentiert heute den Handel. Sie finden dieses Zeichen auf fast allen Pharmazeutika-Verpackungen.