Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

.

Krebsliga

.

Ein Buch aus Erfahrung eines ehemaligen Krebskranken das Sie lesen sollten. Die Erlöse des geringen Verkaufspreises werden verwendet um auf den Kanaren ein Behandlungscenter zu errichten. Sie helfen sich also zweifach mit dem Erwerb dieses Buches und Sie erhalten Erkenntnise aus erster Hand eines ehemalig Betroffenen.

Erhältlich bei:

Buchclub

 

 

 

 

oder:

 

 

 

Die Natur hilft

 

Wir organisieren uns für Sie neu!

Sehr geehrte Damen und Herren, Mediziner,

liebe Patienten,

seit über 30 Jahren besteht die Dayeng Stiftung aus einem Forschungscenter und seit 2001 behandeln wir sehr erfolgreich in unserem Klinikum sogenannte Zivilisationskrankheiten wie Krebs, Neurodermitis, Allergien, Asthmatische Erkrankungen, AIDS, Hauterkrankungen und viele mehr zu annähernd 100%!

In unserem Forschungscenter sind mehrere Hundert internationale Wissenschaftler und Ärzte angeschlossen, wir forschen gemeinsam für Ihre Gesundheit. Anders als übliche Forschungscenter arbeiten wir unabhängig im Verbund, das garantiert Forschungsergebnisse, die ausschließlich dem Wohl der Patienten dienen und nicht etwa dem Wohl von Pharmakonzernen oder anderen Interessensgruppen. Unsere Forschungen beinhalten überwiegend die Zellular-Biologie und Immunologie. Wir kennen die Ursachen der heutigen Krankheiten sehr genau und haben Verfahren entwickelt, diese Ursachen im Organismus zu beseitigen. Unsere Behandlungsverfahren konnten mannigfaltig in den letzten Jahren verifiziert werden und sind international von Wissenschaftlern anerkannt. Unsere Behandlungsstatistiken sprechen eine eindeutige Sprache.

Aus den vorgenannten Gründen haben wir uns dazu entschlossen, unsere Behandlungsverfahren weltweit zu etablieren.

Zum 01.11.2018 haben wir einen Partner - Herr Kurth al Naqib - beauftragt als Lizenzgeber in unserem Namen, unsere Behandlungsverfahren weltweit zu vermarkten und zu etablieren. Herr Kurth al Naqib wird darüber hinaus weltweit Schulungscenter gründen, um alle neuen Partner auszubilden. Herr Kurth-al-Naqib plant mit seinen Mitarbeitern, ein Zentrum auf den Kanarischen Inseln. Es wird ein einzigartiger Platz in Europa. Im Gegensatz zum Festland von Europa ist dort eine saubere, reine Luft. Wie in unzähligen wissenschaftlichen Untersuchungen festgestellt wurde, ist die Konzentration von Umweltgiften (Feinstaub, Schwermetalle, toxische Mikropartikel, CO2-Emission) in Mitteleuropa exorbitant hoch. Deshalb ist das Klima auf den Kanaren, speziell auf La Gomera, La Palma und El Hierro, prädestiniert für eine erfolgreiche Behandlung, von Patienten, die an den sogenannten Zivilisationskrankheiten leiden. Für unsere erfolgreichen Behandlungsverfahren muss die körpereigene Bildung wichtiger – lebensnotwendiger – Hormone gewährleistet sein, der Stoffwechsel muss korrekt funktionieren und das Immunsystem seine volle Funktion besitzen. Dies ist durch das Klima auf den Kanaren an 365 Tagen im Jahr abgesichert.

Wir wurden aufgrund neuester Prognosen von Wissenschaftlern zu dem vorgenannten Schritt gebeten. Nach neuesten Erkenntnissen wird bis zum Jahr 2020 jeder zweite Bewohner in den Industrieländern an einer sogenannten Zivilisationskrankheit erkranken und bis zum Jahr 2030 jeder. Bei Krebs wird es sich noch beschleunigen, wie unsere Statistiken zeigen. Die Zeit drängt, es ist 5 vor 12!

Auch wenn diese Prognose schreckliches für die Betroffenen bedeutet, versuchen wir alles was in unserer Macht steht, dass unsere Behandlungsmethoden, sehr vielen Menschen zur Verfügung gestellt werden können.

Sie sind Arzt, Mediziner oder besitzen eine Ausbildung der medizinischen Richtung und möchten wieder ein ursprünglicher, unabhängiger Mediziner sein oder werden dessen Interesse ausschließlich dem Menschen gilt? Dann erwarten wir Sie gern in unserem weltweiten Team.

Wenden Sie sich bitte ausschließlich bei allen Lizenzfragen an Herrn Kurth al Naqib. Den ersten Kontakt können Sie hier herstellen: https://www.ichbesiegtemeinenkrebs.de/dayeng-stiftung

 

Das System ist krank, nicht der Mensch.

Der Patient darf keine Ware sein!

Wir verändern viel, seien Sie dabei.